Aktuelles



Sportfest



Ausflug zum Infohaus Isarmündung



Besuch im Erlebnisbauernhof Zeintl



Besuch im Seniorenheim


Am Dienstag, den 4. Juli 2017, begab sich die Klasse 4b, mit einigen Instrumenten bepackt, ins benachbarte Senioren- und Pflegeheim. Zu Beginn wurde das bayerische Klatschlied „Hammerschmiedgselln“ gesungen und geklatscht. Anschließend zeigten einzelne Schüler ihr Können auf ihren Instrumenten. Anton Augenstein und Julian Raith auf dem Akkordeon, Denise Fontana und Sophie Erdlei auf dem Keyboard und Laura Bachinger auf der Gitarre. Dafür ernteten sie viel Applaus. So manche Melodie wurde von den Bewohnern erkannt und es wurde mitgesungen und geklatscht. Nach dem letzten gemeinsamen Lied „Wos is heid für Dog?“ mischten sich die Schüler unter die älteren Damen und Herrn. Zuerst durften sich die Schüler vorstellen, dann um Getränke kümmern und schließlich wurde gemeinsam Bingo gespielt. Die Freude über den Besuch und die gelungene Abwechslung sah man den lächelnden Bewohnern an. Eine überaus gelungene Stunde, die für viele neue Erfahrungen sorgte.

 


Fahrradausbildung der Klasse 4 a der GS Winzer


Am 8. und 9. Mai 2017 übten 17 Kinder der Klasse 4a der GS Winzer mit den Polizeibeamten Frau Bachinger und Herrn Kronschnabel am Verkehrsübungsplatz der Polizei Deggendorf in Fischerdorf mit Fahrrädern die richtige und sichere Teilnahme am Straßenverkehr. Die beiden Beamten zeigten den Kindern verschiedene Aufgaben, die bewältigt werden mussten. So übten die Kinder das richtige Linksabbiegen, das Fahren im Kreisverkehr oder Situationen mit unterschiedlichen Vorfahrtsregelungen.

Am 2. Tag stand dann die Prüfung auf dem Programm. Diese bestand aus dreimaligem Linksabbiegen und einem 15-minütigen freien Fahren auf dem gesamten Übungsplatz.

 

4 der 18 Teilnehmer bestanden die Prüfung leider nicht, trotzdem lernten alle Kinder während dieser beiden Tage viel dazu.

 

Schüler der Klasse 4a


Traust du dich zu helfen?


Zivilcourage im Alltag wird immer wichtiger und ist in unserer Zeit leider kein Selbstverständnis. Deshalb führte Herr Andreas Simader  für die Agentur für Gewaltprävention „Sicher im Alltag“ an der Mittelschule Winzer-Iggensbach ein Seminar zum Thema Zivilcourage durch. Finanziell ermöglichte dieses Seminar die Raiffeisenbank Hengersberg / Winzer, welche durch Frau Gigl und Frau Schwaiger vertreten wurde. Nachdem die Schülerinnen und Schüler der 9. Klasse zahlreiche Informationen zu Notwehr und Hilfsleistung erhalten haben, besprachen sie mit dem Kursleiter unterschiedliche Fallbeispiele. In einem Rollenspiel erprobten sie mit viel Freude und Engagement ihr persönliches Verhalten in konfliktbeladenen Situationen. Herr Simader verstand es sehr, den Jugendlichen unterschiedliche Möglichkeiten zum Entschärfen eines Konfliktes nahezubringen. Die sehr abwechslungsreich vorgestellten Informationen zum Thema Selbstverteidigung führten die Heranwachsenden an die Möglichkeiten des Abwehrens von Angreifern und an den Schutz der eigenen Person heran. Dabei kamen auch die Bezüge zur rechtlichen Komponente nicht zu kurz. Der sehr kurzweilige Vormittag fand bei allen Teilnehmern sehr großen Zuspruch. Das am Ende der Veranstaltung durchgeführte Quiz konnten die Abschlussschüler der Mittelschule als äußerst erfolgreich verbuchen – Sie gewannen von der Raiffeisenbank Hengersberg / Winzer einen Zuschuss zur Abschlussfahrt in Höhe von 250 €.

 

Petra Kloiber, StRin

 


Fasching bei der Mittagsbetreuung



Schlittenfahren Grundschule



Viertklässler spenden 380 Euro für Kindermissionswerk „Die Sternsinger“


Seit vielen Jahren organisieren die vierten Klassen der Grund- und Mittelschule Winzer-Iggensbach in der Vorweihnachtszeit einen Schulflohmarkt, dessen Erlös an soziale Einrichtungen in verschiedenen Ländern geht. Mit dem Gedanken „Kinder helfen Kindern – und wir sind dabei“ informierten sich die Schüler gemeinsam mit ihren Religionslehrerinnen Frau Berger und Frau Hochleitner über die Situation von Kindern im heißen und trockenen Norden Kenias, das in diesem Jahr von dem Kindermissionswerk "Die Sternsinger" unterstützt wird. Am Beispiel Kenias wird besonders deutlich, welche gravierenden Folgen die Veränderungen des Weltklimas für die Menschen in dieser Region haben. Am Mittwoch, den 21.12.2016, luden die Viertklässler deshalb zu einem Schulflohmarkt in die Aula ein. Hier verkauften sie gut erhaltene Spielsachen, Bücher, CDs, DVDs, etc., die sie von zu Hause mitgebracht haben, an die Schüler der Grund- und Mittelschule.

 

Anlässlich der diesjährigen Weihnachtsfeier übergaben die Klassensprecher der vierten Klassen den Erlös von 380 Euro an Herrn Pfarrer Richard Simon, der die Spende an das Kindermissionswerk weiterleitete.

 

Bernadette Hochleitner, Lin

 


Weihnachtsfeier 2016


Vielen Dank an unsere Fotografin Frau Sedlmeier, die uns ihre Fotos kostenlos zum Herunteraden zur Verfügung gestellt hat.

Download
Weihnachtsfeier 1.zip
Komprimiertes Archiv im ZIP Format 37.0 MB
Download
Weihnachtsfeier 2.zip
Komprimiertes Archiv im ZIP Format 27.0 MB


Besuch der Viertklässler in der Kläranlage


Am Montag, den 28.11.2017 statteten die beiden vierten Klassen der Kläranlange in Winzer einen Besuch ab. Dort nahm uns Herr Steinecke in Empfang und führte uns zunächst in das Betriebsgebäude, in dem er uns manch technische Daten erklärte. Anschließend konnten wir alle Stationen der Abwasserreinigung vor Ort erkunden. Ein beeindruckender Unterrichtsgang, bei dem Herr Steinecke auch viele Fragen beantwortet hat.

 

Bernadette Hochleitner, Lin

 


Nachwuchshandwerkertag



Klasse 2000, Klaro-Atmung



Klasse 2000,  Klaro-Puppen



Wandertag 2. Klassen an die Donau



Neue Klassenfotos



Nutzungsordnung der EDV-Einrichtung und des Internets


Download
Nutzerordnung EDV-Einrichtung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 327.4 KB